Neue Freiheiten für Demenzkranke   Leben ohne Zwang - Mut zur Freiheit

Ziel ist es, den größtmöglichen Lebensraum auch für weglaufgefährdeten Bewohner zu bieten, ohne diese Personengruppen zu isolieren oder ein Ghetto zu schaffen.

Ein weiteres Ziel ist für Mitarbeiter die größtmögliche Sicherheit.

  • Die Bewohner werden in eingestreuter Form in den Bereichen untergebracht.
  • Eine Verlegung auf Grund der Verschlechterung des Gesundheitszustandes in einen gesonderten Bereich ist nicht notwendig.
  • Dadurch, dass alle Türen geöffnet sind, braucht kein richterlicher Beschluss angestrebt werden.

Wichtige Vorteile:

  • Der Bewohner kann sich frei bewegen, demenzbegleitende Symptome werden reduziert (Aggression und Angst).
  • Beim Verlassen des Geländes wird der zuständige Bewohnerbereich sofort über das Lichtrufhandy informiert, in welchen Bereich der Außenanlage der Bewohner da Gelände verlässt.
  • Suchaktionen werden vermieden
  • Stress wird vermieden.